Ratgeber für das Bankgespräch

Ob geschäftlich oder privat – die Situation, dass ein Kredit benötigt wird, kann in beiden Lebensbereichen vorkommen.

Nun heißt es, ein Bankgespräch zu vereinbaren und sich entsprechend darauf vorzubereiten.

Dabei ist ein Bankgespräch im Prinzip mit einem Vorstellungsgespräch vergleichbar, es gelten ähnliche Regeln zu Etikette und Verhalten.

Von diesem Gespräch hängt es ab, ob Sie einen Kredit bekommen oder nicht.

Sicher, die Zahlen sollten für sich sprechen und wenn Sie über das entsprechende Einkommen und die nötigen Sicherheiten verfügen, wird kaum ein Bankberater Ihrem Vorhaben ablehnend gegenüber stehen.



Doch wenn sie vielleicht nicht hundertprozentig alles besichern können und als Freiberufler oder Selbstständiger über ein Einkommen verfügen, welches nicht in jedem Monat vorhersehbar und gleich hoch ist, dann spielt die Sympathie eine wichtige Rolle.


Kommen Sie mit dem Bankberater gut aus?

Wenn Sie mit dem Bankberater gut auskommen und das Gefühl haben, mit diesem auch persönlich klar kommen zu können, dann ist das schon einmal eine gute Basis.

Jeder gute Bankberater wird versuchen, die Wünsche der Kunden zu respektieren und umzusetzen und wird nötigenfalls auch einige Unsicherheiten in Kauf nehmen.

Natürlich kann der Berater die Kreditentscheidung nicht so beeinflussen, dass ein aussichtsloser Fall allein durch Sympathie positiv entschieden wird.

Aber er kann das Zünglein an der Waage sein und durch seine Empfehlung dafür sorgen, dass ein Kredit vergeben wird – oder eben auch nicht.


Wer den Bankberater auf seiner Seite weiß, hat die halbe Schlacht bereits geschlagen. Doch auch der zweite Entscheider will überzeugt werden. Allerdings kann auf seine Entscheidungen deutlich schlechter Einfluss genommen werden.


Vorbereitung auf das Bankgespräch

Für die Vorbereitung des Bankgesprächs gilt, dass Sie immer davon ausgehen sollten, dass der Bankberater mit Ihrem Vorhaben nicht vertraut ist.

Bereiten Sie daher alle Unterlagen so auf, dass jemand völlig Unbeteiligtes das Projekt versteht.

Günstig ist es immer, wenn Sie im näheren Umfeld jemanden haben, dem Sie die Unterlagen präsentieren können.

Hier zeigen sich schnell Punkte, in denen dem Verständnis eventuell auf die Sprünge geholfen werden muss.

Letzten Endes muss allerdings gesagt werden, dass für eine Kreditentscheidung immer noch ein Quäntchen Glück vorhanden sein muss.

Doch die Chance, dieses Glück zu haben, besteht nur bei demjenigen, der sich ausreichend vorbereitet hat.