Vorbereiten der Bankunterlagen

Die Unterlagen, die die Bank für die Entscheidung über einen Kreditantrag benötigt, sollten sorgfältig vorbereitet werden.

Die Bank soll einen Eindruck davon bekommen, warum Sie das Geld in eben dieser Höhe benötigen, die Sie im Antrag genannt haben.

Mit diesen Informationen ist es dem Mitarbeiter der Bank leichter möglich, sich auf den Termin mit Ihnen vorzubereiten und die nötigen Auskünfte bereit zu halten.

In erster Linie ist bei den Unterlagen der Businessplan des Selbstständigen zu nennen.

Dieser stellt den betrieblichen Bedarf dar. Auch die eigene, die persönliche Lebenssituation sollte in Bezug auf die Finanzen dargestellt werden.



Achten Sie darauf, dass die Unterlagen leicht verständlich und nachweisbar sind. Denn Sie können keine Behauptungen aufstellen, die Sie nicht belegen können.

Der Bankmitarbeiter wird immer nach Dokumenten fragen, die Sie als Beleg beibringen können.

Sorgfältiges Ausfüllen der Selbstauskunft der Bank ist notwendig

Sie können für die Darstellung der finanziellen Situation die so genannte Selbstauskunft der Bank verwenden, ein vorgefertigtes Formular.

Wenn Sie als Unternehmer einen Kredit beantragen wollen, gehören einige Unterlagen mehr zur Vorbereitung auf das Bankgespräch.

Sind Sie zur Bilanzierung verpflichtet, so müssen Sie die letzten Jahresabschlüsse mitbringen. Andernfalls können auch die letzten Steuerbescheide ausreichend sein.

Eventuell müssen Auskünfte über potentielle Bürgen beigebracht werden, wenn Ihr Einkommen nicht ausreichend ist, damit der Kredit auf Dauer besichert werden kann.

Gerade, wenn die Zeit bis zur Auszahlung des Kredits knapp ist, also wenn Sie schon auf das Geld warten, sollten Sie die Unterlagen möglichst sorgfältig und vollständig vorbereiten.

Denn keine Bank führt einen Kreditantrag zu Ende, wenn die nötigen Dokumente nicht vorhanden sind.

Sicherheiten müssen belegt werden

Wenn Sie Sicherheiten nennen, dann müssen diese belegt werden. Man nehme nur einmal das Beispiel einer Immobilie, die als Sicherheit angeführt wird.

Bringen Sie Auszüge aus dem Grundbuch bei, denn so lässt sich Ihr Eigentum beweisen.

Lebensversicherungen sollten durch aktuelle Bescheide über den Rückkaufswert belegt werden, Verbindlichkeiten durch Verträge oder Informationen zur Restschuld.

Denken Sie daran, dass es der Bank darum geht, ob Sie mit dem Ihnen zur Verfügung stehenden Geld auskommen oder ob Sie über Ihre Verhältnisse leben.


Welche Unterlagen gehören nun also in die Vorbereitung auf das Bankgespräch?

Genannt wurde bereits der Businessplan, auch die Selbstauskunft ist klar.

Teilweise wird ein Lebenslauf verlangt, auch detaillierte Aufstellungen zu bereits getätigten Investitionen können sinnvoll sein.

Angebote und Kostenschätzungen, Bauzeichnungen oder Referenzen können notwendig sein.

Abhängig sind diese Unterlagen immer davon, wofür der Kredit benötigt wird und in welcher Höhe er beantragt wurde

.